Gemeinsam Abnehmen mit Almased

Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt

Meine Freundin und ich redeten schon sehr lange über Almased. Wir kannten es, weil eine gemeinsame Arbeitskollegin damit toll abgenommen hat, ohne JoJo-Effekt. Ich war aber immer gegen Almased, weil ich trotzdem Angst vor dem gefürchteten JoJo-Effekt hatte. Dann habe ich angefangen abends im Bett Erfahrungsberichte zu lesen. Beim nächsten Treffen sagte ich dann zu meiner Freundin, ob wir es doch nicht mal probieren sollten. Sie war sofort dabei.

Ich hatte nur Angst davor es in der Arbeit zu erzählen, da ich jetzt nicht wirklich dick bin, ich fand es einfach ein wenig zu viel. Naja, ich erzählte es am nächsten Morgen, weil meine Kolleginnen es ja eh gesehen hätten. Und anstatt das jemand meckerte, waren wir schon zu viert, die Almased testen wollten.

Dann erzählte ich noch meiner Schwiegermutter davon, die war auch sofort dabei. Dann kaufte ich für alle eine Dose, gründete eine WhatsApp-Gruppe und los ging es. Wir fingen alle am gleichen Tag an. 3 Tage Turbo. In der WhatsApp Gruppe tauschten wir uns aus über Hunger, Geschmack und Gewicht aus. Dann der 4. Tag, das erste Mittagessen. Natürlich schickte jeder ein Bild von seinem.

Ich und meine Schwiegermutter kochten zusammen die Hähnchen-Gemüse Pfanne mit Naturreis. Meine Freundin, die ja schon immer Almased nehmen wollte, hörte schon nach der ersten Dose wieder auf. Meine eine Kollegin auch.

Die andere Kollegin, meine Schwiegermutter und ich sind noch immer dabei. Und ich, die immer dagegen war, bin am strengsten. Seit Almased trinke ich jeden Tag 3 Liter, vorher etwa 0,5 Liter am Tag. Mittlerweile schmeckt der Shake mir auch richtig gut nur mit Wasser und Öl. Ich hab nun schon etliche Kilo abgenommen und werde langsam in die Stabilitätsphase wechseln.

Aber es ist wirklich nicht schlimm, man hungert nicht und ich fühle mich seitdem viel besser. Und der Anfang ist ja normal das Schwerste, aber da wir das zu 5. gemacht haben und ständig ausgetauscht haben, ging es echt gut und hat auch Spaß gemacht. Auch habe ich nun meine Ernährung komplett umgestellt. Couscous, Quinoa, Bulgur - kannte ich alles nicht - schrecklich, denn dies sind so leckere und gesunde Lebensmittel. Statt Schwein gibt es Rind und Hähnchen, Nudeln und Mehl aus Vollkorn und Naturreis.

Schmeckt alles viel besser und ist gesünder, auch meinem Freund schmeckt es - zum Glück :)