Motivation zum Abnehmen

Im Team probiert und für gut befunden

Dick ist hier keiner – die Belegschaft der Dürener Obertor-Apotheke verkauft schließlich Gesundheit. Aber natürlich kneift schon mal der Hosenbund, spannt der Rock oder muss der Gürtel ein Loch weiter gestellt werden. Da kam die Schulungs­veranstaltung des Almased-Außendienstes gerade recht. „Das muss ich ausprobieren“, sagte sich Sylvia K., als Pharmazie-Ingenieur seit 20 Jahren die rechte Hand von Apotheker Joachim R., „eine Kollegin sagte spontan: Ich auch – und dann haben plötzlich alle mitgemacht.“

„Eine will im nächsten Jahr heiraten, eine andere wollte in Urlaub fahren und mir passte die Hose nicht mehr“, fasst Apotheker Joachim R. die Motivation der Truppe zusammen, „und wenn man’s allein macht, ist das Abnehmen quälend.“ Roth entschied sich für eine milde Variante, ersetzte nur sein Mittagessen durch einen Almased-Drink und nahm prompt von 93 auf 88 Kilo ab.

Auch Anna K., die seit drei Jahren als Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA) in der Obertor-Apotheke arbeitet, hat bislang fünf Kilo verloren. „Vorher dachte ich, es würde mir schwerfallen“, sagt sie, „aber ich habe mich so satt gefühlt, als hätte ich ganz normal gegessen“.

Katharina S., seit 38 Jahren Raumpflegerin in der Obertor Apotheke, macht gemeinsam mit ihrem Mann mit. „Ich habe sechs Kilo runter, mein Mann fünf, der muss noch was loswerden“, sagt sie.Katharina S. hat sich die 65-Kilo-Marke zum Ziel gesetzt: „Weniger muss nicht sein, dann gibt‘s so viele Falten.“

„Hier zwickt‘s, da ist etwas zu eng“ beschreibt Jennifer H. ihre Motivation für den Almased-Selbstversuch. Einfach fasten kam für die Auszubildende, sie lernt Pharmazeutisch-Kaufmännische Assistentin, nicht in Frage: „Ich mache Sport, trainiere zweimal die Woche und bin in der Saison als Tanzmariechen jedes Wochenende unterwegs.“

Nadine B., seit sechs Jahren als PTA in der Obertor Apotheke, hat auch ihren Freund motiviert, Almased auszuprobieren. „Wir frühstücken jeden Tag Almased zusammen, das ist nicht nur gut zum Abnehmen sondern auch noch praktisch“ – die beiden haben es morgens meistens ziemlich eilig. Besonders hat ihnen das Rezept für Ratatouille, den mediterranen Gemüseeintopf aus der Planfigur, gefallen: „Die schmeckt wirklich toll.“

Die Initiatorin Sylvia K. hat auch ihren Mann gewonnen, beim Almased-Versuch mitzumachen: „Vorher haben wir trotz Sport kein Gramm runtergekriegt, jetzt purzeln die Pfunde“, sagt Sylvia K., „ich fühle mich gut und ausgeglichen - alles stimmt."