Fasten zum Abnehmen

Fasten ist gut – fasten mit Almased ist besser

Die Zutaten für eine klassische Fastenkur sind schnell genannt: Wasser, Wasser und Wasser – zur Abwechslung höchstens Tee oder eine ungesalzene Fastenbrühe. Doch warum nehmen Fasten-Anhänger aus der ganzen Welt diesen extremen Nahrungsverzicht freiwillig auf sich? Zum einen fühlen sie sich dank der „Fasten-Euphorie“ leicht und zufrieden, freuen sich über innere Ausgeglichenheit und tiefe Ruhe. Außerdem belohnt sie die innerliche Reinigung nach dem Nahrungsverzicht mit einem unbelasteten Körper und einem strahlenden Äußeren.

Doch alle gängigen Fastenkuren haben gravierende Nachteile: Der hungernde Körper zapft nicht nur seine Fettreserve an, um die fehlende Verbrennungsenergie zu gewinnen, sondern bedient sich aus dem leichter zu verwertenden Muskeleiweiß – und baut damit auch Muskeln statt Fett ab. Außerdem fehlen bei längerem Fasten meist viele Mineralstoffe.

Das modifiziertes Flüssigkeitsfasten mit Almased-Shakes ist hingegen der ideale Einstieg auf dem Weg zu einem neuen Lebensstil. Keine Sorge: Mit Almased fasten Sie richtig. Ersetzen Sie hierfür einfach alle 3 Mahlzeiten am Tag für einen Zeitraum von maximal 14 Tagen durch einen Almased Shake.

Wir wissen heute eine Menge über die Wirkung und Wirkweise von Almased. Mit seinen Bestandteil Soja und Joghurt verfügt Almased über Eiweißlieferanten mit einer hohen Bioverfügbarkeit, die Ihre Muskelmasse stabil halten. Zudem werden über ein speziell für die Almased-Produktion ausgesuchte Honigsorte auch Kohlenhydrate als Energielieferant angeboten. Neben diesen Makronährstoffen gibt es in Almased noch eine Fülle an nachgewiesenen Mikronährstoffen. Almased liefert im Handumdrehen alle wichtigen Nährstoffe, leicht dosiert und schnell gemacht!