10.Charity Gala + 30.Weltdiabetestag 14.11.2021

10. Diabetes-Charity-Gala

Wir haben einen Grund zum Feiern und das gleich doppelt! Seit 10 Jahren schafft die Deutsche-Diabetes-Hilfe (diabetesDE) Aufmerksamkeit in der Gesellschaft für das Thema Diabetes und sammelt Spenden für engagierte Projekte. Im Oktober wurde die Diabetes Charity-Gala zum 10. Mal in Berlin, im Tipi am Kanzleramt, veranstaltet. Gleichzeitig feiern wir in diesem Jahr zum 30. Mal den Weltdiabetestag.
 

Zwei Veranstaltungen mit einem gemeinsamen Ziel: Sich aktiv für die Interessen und Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes einzusetzen und zu helfen. Unterstützung, die dazu beiträgt, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und ihr Leben zu erleichtern.

Mehr als 8 Millionen Menschen sind momentan an Diabetes erkrankt und täglich kommen rund 1500 bis 1700 Neuerkrankungen hinzu. Genau deshalb ist das Engagement für Diabetiker*innen so wichtig, um Ihnen bestmögliches Wissen, aktuelle Informationen und Tipps für den Alltag zu geben. 

Darüber hinaus ist es auch ein Weckruf an unsere Politiker*innen neue Wege zu gehen und einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Wir brauchen ein verbessertes Gesundheitssystem, das auch andere individuelle Optionen zur Therapie von Diabetes Typ 2 ermöglicht, so dass Programme zum Gewichtsmanagement und zur Ernährungsumstellung genauso berücksichtigt werden können.

Eröffnet und moderiert wurde die karitative Veranstaltung in diesem Jahr von diabetesDE selbst, von der Geschäftsführerin Nicole Mattig-Fabian und dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens Kröger. Sandra Maischberger übernahm in diesem Jahr die Auftaktrede für die rund 300 Gäste. 

Zudem waren wieder zahlreiche Prominente vor Ort, u.a. Katja Weitzenböck, Reiner Calmund, Maren Gilzer, Timur Oruz und Sandra Strake, die gleichzeitig auch als Promi-Paten auf der Bühne die Spendenschecks für die beiden Spendenprojekte entgegen nahmen:

  • „Meala“: einer App zur individuellen Unterstützung von Menschen mit Diabetes bei der Entscheidungsfindung der passenden Insulindosis.
  •  „Challenge-D“: einem telemedizinischen Coaching für Leistungssportlerinnen mit Diabetes. 

Beide Projekte wollen den Alltag für Diabetiker erleichtern und die Therapie unterstützen. Auch hier gab es einen besonderen Grund zur Freude, denn die Spendensumme erreichte in diesem Jahr ein Rekordergebnis. Ein toller Erfolg!

Jedes Jahr ist der Diabetes-Kids-Supertalent-Wettbewerb fester Bestandteil der Diabetes-Charity-Gala. Die 12-jährige Gewinnerin Sophie Schmitt begeisterte die Gäste mit einer wunderschönen Ballett-Choreographie.

Den Abschluss bildete die Verleihung des Thomas-Fuchsberger-Preises an Dr. Imke Kreuzer. Durch ihr Engagement, ermöglicht sie Diabetiker*innen ohne Krankenversicherung eine medizinische Versorgung.

Wir von Almased freuen uns, auch in diesem Jahr wieder einen Beitrag zur Aufklärung und Prävention von Diabetes zu leisten, da uns besonders die Verbesserung der Lebensqualität für Menschen mit Typ 2 Diabetes am Herzen liegt.

Wir wollen Menschen mit Diabetes in der Gesellschaft eine Stimme geben und ihre Lebensqualität verbessern. Die tollen Projekte von diabetesDE unterstützen wir daher auch in diesem Jahr mit einer Summe von 25.000 Euro.

30.Weltdiabetestag

Am 14. November führte die Deutsche-Diabetes-Hilfe, wie nun schon seit vielen Jahren, einen Patienteninformationstag durch. So haben Menschen mit Diabetes, ihre Angehörigen, Menschen mit einem erhöhten Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken und alle Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend über Diabetes zu informieren.

Wie schon im vergangenen Jahr fand eine digitale Patientenveranstaltung als Zoom-Veranstaltung statt.

Die Online-Veranstaltung zum Weltdiabetestag 2021 wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. 
Dieses Jahr lautet das Motto: 30 Jahre Weltdiabetestag und 100 Jahre Insulin
Gestartet wurde mit einem Grußwort von unserem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der auf die Bedeutsamkeit und das Engagement gegen Diabetes aufmerksam machte, verbunden mit dem Dank an alle Aktiven. https://www.diabetesde.org/wdt-2021-videobotschaft-bundesgesundheitsminister-spahn

Eine große Auswahl an digitalen Vorträgen wurden für Sie bereitgestellt und stehen Ihnen nun jederzeit zur Verfügung. Wählen Sie zwischen unterschiedlichen Themen, wie unter anderem: „Folgeerkrankungen des Diabetes" oder "Ernährung und Diabetes" aus. https://www.diabetesde.org/wdt-2021-videos-vortraege-unserer-referentinnen

Des Weiteren stand ein Live-Stream per Zoom-Webinar mit interessanten Vorträgen auf dem Programm. Auch hier das Hauptthema Diabetes mit umfassenden Informationen. Als Teilnehmer war es sogar möglich über eine Chat-Funktion Fragen an die Expert*innen zu stellen.

Das Programm beinhaltete fünf Vorträge:

  • Dr. Jens Kröger "Diabetes 2021: Was ist das Wichtigste?"
  • Prof. Dr. Thomas Forst "Die Wirkung von Insulin – heute und morgen"
  • Prof. Dr. Erhard Siegel "Diabetes und Folgeerkrankungen: Neueste Erkenntnisse"
  • Matthias Steiner "Zuckerfallen beim Einkaufen – gesund durch den Nahrungsmitteldschungel"
  • Prof. Dr. Thomas Danne "Digitale Hilfsmittel bei Kindern: Was ist möglich, was ist sinnvoll?"

Auch wir von Almased setzen uns seit vielen Jahren gemeinsam mit der Deutschen Diabetes Hilfe für mehr Aufklärung und Aufmerksamkeit für Diabetes ein. Die Aufklärung im Bereich der nicht-medikamentösen Strategien bei Diabetes Typ 2 spielt hierbei für uns eine besondere Rolle. 

Wir kämpfen dafür, dass Diabetiker ein Leben voller Lebensqualität und Selbständigkeit führen können.