Mit Prominenz rückt Diabetes in das Bewusstsein der Öffentlichkeit

Die gemeinnützige und unabhängige Gesamtorganisation ‚diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe‘ lädt in diesem Jahr schon zum achten Mal rund 400 Gäste aus Politik, Showbusiness und Wirtschaft nach Berlin ein.

Einfach so? Nein, sondern zur Diabetes-Charity-Gala am 18. Oktober 2018! Ziel der Veranstaltung ist es, aktiv auf die Gefahren von Diabetes mellitus und seinen Folgeerkrankungen hinzuweisen und die Chancen von Prävention und Therapie aufzuzeigen. Prävention von Volkskrankheiten wie Diabetes ist auch ein Anliegen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, er wird im Rahmen der Veranstaltung einen Leitvortrag halten.

Während der Gala wird auch 2018 wieder der „Thomas-Fuchsberger-Preis“ an eine ehrenamtlich tätige Person verliehen, die zur Aufklärung von Typ-1- oder Typ-2-Diabetes beiträgt oder praktische Hilfe im Umgang mit der Krankheit leistet. Der an Typ-1-Diabetes erkrankte Thomas Fuchsberger, Sohn von Fernsehlegende „Blacky“ Fuchsberger, starb 2010 infolge einer Unterzuckerung; seine Kinder, Jennifer und Julian Fuchsberger, werden den Preis überreichen.

Daneben möchte Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von ‚diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe‘, erneut Spendengelder für Diabetes-bezogene Projekte sammeln: Im Rahmen der letztjährigen Benefizveranstaltung kamen dank der prominenten Unterstützung 84.000 Euro zusammen. Die Erlöse 2018 kommen dem Diabetes-Projekt The Gambia, das sich für eine bessere Versorgung und Aufklärung in Gambia einsetzt, sowie einem Projekt zur Erstellung eines E-Learning-Moduls, um die Nutzung des Gesundheits-Pass Diabetes zu verbessern, zugute. Darüber hinaus wird das 10-jährige Bestehen von ‚diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe‘ gefeiert.

Insgesamt ein Engagement, das Almased gezielt und gerne unterstützt. Die diabetologische Forschung, die Aufklärung hinsichtlich der Risiken der Zuckerkrankheit, die Möglichkeiten von Prävention und Therapie, stellen einen zentralen Schwerpunkt für das Unternehmen dar. Neben einem Beitrag zur Realisierung der Veranstaltung selbst wird der Marktführer unter den Formula-Diäten zusammen mit ‚diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe‘ ein begleitendes wissenschaftliches Symposium durchführen, bei dem unter anderem Martina de Zwaan, Vorstandsmitglied der Adipositas-Gesellschaft und Studienleiterin des Deutschen Gewichtskontrollregisters, aktuelle Entwicklungen in der Adipositas- und Diabetes-Forschung vorstellen wird.

Wer selbst die Aktivitäten von ‚diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe‘ unterstützen möchte, kann seinen Beitrag unter dem Stichwort „Charity-Gala 2018“ an die Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE59 1002 0500 0001 1888 00, BIC BFSWDE33BER, oder online unter www.diabetesde.org/gala-spenden leisten.