Lachssteak mit Zitronensalz und Wirsingkohl

Zutaten (Für 2 Personen):

  • 1/2 TL Meersalz
  • geriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 Lachssteak (á 140 g)
  • 400 g Wirsing
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 40 g Zwiebeln
  • 1 TL Butter
  • 1 Prise Kümmelpulver
  • 80 g Lauchzwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL rote Pfefferbeeren
  • 4 Scheiben Zitrone
  • 4 Zweige Dill
1 Portion enthält ca. 420 kcal - 1 BE - 13 g KH - 25 g F - 35 g E

Zubereitung

  1. Das Salz mit der abgeriebenen Zitronenschale und dem Pfeffer mischen.
  2. Die Lachssteaks kalt abbrausen, trocken tupfen, mit dem Zitronensalz einreiben und abgedeckt im Kühlschrank etwas ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Wirsingkohl waschen, vierteln und in Streifen schneiden.
  4. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Kümmelsamen zugeben.
  5. Den Wirsing darin ca. 5 Minuten kochen, herausnehmen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  6. Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden und in der Butter glasig dünsten. Das Kümmelpulver einrühren. Den Wirsing zugeben und in der Butter schwenken und erhitzen.
  7. Lauchzwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden und in der Hälfte des Öls andünsten. Die roten Beeren zugeben und mitdünsten.
  8. Parallel in dem restlichen Öl den Lachs von beiden Seiten 2–3 Minuten zusammen mit den Zitronenscheiben braten.
  9. Dill zupfen und fein schneiden.
  10. Die Frühlingszwiebeln mit den roten Pfefferbeeren auf warmen Tellern anrichten, den Lachs mit den Zitronenscheiben darauf setzen.
  11. Mit Dill bestreuen.
  12. Den Wirsing daneben anrichten und servieren.