Chili con Carne mit Reishütchen

Zutaten (Für 2 Personen):

  • 80 g Naturreis
  • 240 ml Gemüsebrühe
  • 40 g rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 450 g Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
  • 2 Chilischoten (rot, grün)
  • 160 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 160 g Tomaten aus der Dose
  • 120 g Kidneybohnen aus der Dose, abgetropft
  • 100 g Mais aus der Dose, abgetropft
  • 1 MSp Cayennepfeffer
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
1 Portion enthält ca. 549 kcal - 5,2 BE - 63 g KH - 19 g F - 32 g E

Zubereitung

  1. Reis in der Gemüsebrühe garen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Paprikaschoten und Chilischoten waschen, putzen bzw. entkernen. Paprikaschoten würfeln und Chilischoten in sehr feine Streifen schneiden.
  4. In einem Topf das Rinderhackfleisch in Öl anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben, ebenfalls anbraten.
  5. Tomatenmark zugeben und mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Bratensatz lösen.
  6. Die Paprikaschoten, Chilischoten, Kidneybohnen, Mais und Tomaten aus der Dose zugeben, unterheben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  7. Mit den Gewürzen pikant abschmecken.
  8. Das Chili mit je einem Reishütchen in vorgewärmten Schalen anrichten.