Putenbrustschnitzel auf geröstetem Kürbis mit schwarzen Bohnen, Feldsalat und Kräutersauce

Zutaten ( Für 4 Personen )

  • 1,5 kg Hokkaido, Fasern und Kerne entfernt
  • Rapsöl, für das Backblech
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Ras el Hanout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Feldsalat
  • 150 g schwarze Bohnen, Dose
  • 500 g Putenbrust
  • 2 Blätter Minze
  • 2 Blätter Petersilie
  • 200 g Joghurt, 1,5%
  • 2 TL Walnussöl
  • 2 EL Zitronensaft
1 Portion enthält ca. 428 kcal - 3 BE - 35 g KH - 8 g F - 44,7 g E - 16,3 g BS
Zubereitungszeit:  35 Minuten

Zubereitung

  1. Den Hokkaido waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden.
  2. Auf ein geöltes Backblech legen, mit 1 EL Öl beträufeln, mit Ras el Hanout, Salz und Pfeffer würzen und im Ofen bei 220°C Unter- und Oberhitze ca. 20 Minuten goldbraun rösten.
  3. Inzwischen den Feldsalat abbrausen, putzen und gut abtropfen lassen.
  4. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und während der letzten 8-10 Minuten über den Kürbis streuen.
  5. Die Pute abbrausen, trocken tupfen und in kleine Schnitzel schneiden.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne im restlichen Öl auf beiden Seiten ca. 5 Minuten goldbraun braten.
  7. Für die Sauce Minze- und Petersilienblätter fein hacken und mit dem Joghurt, Walnussöl und Zitronensaft verrühren.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Kürbisspalten mit den Bohnen und Putenschnitzeln auf Tellern oder einer Platte anrichten und den Salat darüber verteilen.
  10. Mit der Kräutersauce beträufelt servieren.