Kürbis-Curry-Suppe mit Schmetterlings-Garnelen

Zutaten (Für 2 Personen):

  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 11/2 EL Rapsöl
  • 1 TL Curry
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch (1,5%)
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
1 Portion enthält ca. 293 kcal - 2 BE - 25 g KH - 12 g F - 22 g E

Zubereitung

  1. Gemüse für die Suppe waschen.
  2. Den Hokkaido-Kürbis achteln, Kerne entfernen und in Würfel schneiden.
  3. Lauch in feine Streifen schneiden.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen und würfeln.
  5. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, den Kürbis darin andünsten, einen Schuss von der Gemüsebrühe zugeben, den Deckel schließen und den Kürbis ca. 8 min. darin bei kleiner Hitze garen.
  6. Unterdessen die Garnelen im Rücken längs einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden, den Darm herausziehen, kalt abbrausen und trocken tupfen.
  7. Für die Garnelen den Knoblauch schälen und vierteln.
  8. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chilischote darin ca. 5 min. ziehen lassen, dann aus der Pfanne nehmen.
  9. Zur Suppe alle anderen Zutaten bis auf die Brühe und Milch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, Deckel schließen und ca. weitere 4 min. bei kleiner Hitze garen.
  10. Die Temperatur in der Pfanne erhöhen, die Garnelen wie einen Schmetterling öffnen und ca. 2–3 min. in dem Öl garen.
  11. Die Milch zur Suppe dazugeben und erhitzen, die Suppe pürieren und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.
  12. Die Suppe in Teller füllen, die Garnelen dekorativ in die Mitte des Tellers legen.