Almased Erfahrungsbericht von Natalia G.

Alles begann an meinem 50.Geburtstag

 

 

Meine Geschichte hat am meinem 50. Geburtstag begonnen am 01.01.2018.

Mein lieber Ehemann hat mir zu diesem besonderen Tag Bücher von Almased geschenkt. Ich war irgendwie traurig und wütend gleichzeitig. Denn an solch besonderen Tage bekommen Frauen, so dachte ich mir, bestimmt wertvollere Geschenke.  

Zu diesem Zeitpunkt habe ich sehr viel gewogen. Zu viel für eine Größe von 156 cm. Ich fühlte mich nicht wirklich gut, aber ich konnte mich auch nicht richtig mit den Almased Büchern anfreunden. Ab und zu schaute ich mal hinein und legte sie wieder an die Seite.

Dann, eines Abends, habe ich diese Bücher einfach richtig durchgelesen und mich entschlossen, diese Diät auszuprobieren. Ich habe 14 Tage P1 gemacht und Ende September hatte ich einige Kilos runter. Alle meine Bekannten und Freunde waren stolz auf mich und ich auf mich natürlich auch.

Ich konnte mich vor Komplimenten fast nicht retten. Ich fühlte mich endlich besser, und konnte meine Kleidergröße reduzieren. Ich bin sehr glücklich, aber am meisten bin ich meinem Mann dankbar, der mir das Wertvollste am 01.01.2018 geschenkt hat, die Bücher von Almased. Bis heute begleitet mich Almased weiter.

Ich fühle mich wohl mit Almased. Danke dass es euch gibt.