Broteinheit

Kohlenhydrate lassen den Blutzucker-Spiegel besonders stark steigen. Broteinheiten werden daher im Rahmen von Diabetes-Therapien genutzt, um den individuellen Insulin-Bedarf (vor einer bestimmten Mahlzeit) zu ermitteln und Diät-Pläne aufzustellen.

Die BE wurde nur in Deutschland und Österreich eingeführt. Welcher Menge einer „Broteinheit“ (BE) entspricht, ist nicht einheitlich geregelt: Laut deutscher Diät-Verordnung ist mffeine BE definiert als Menge eines Nahrungsmittels, die 12 Gramm Kohlenhydrate enthält. In der Schweiz enthält eine BE dagegen nur 10 Gramm Kohlenhydrate – was in Deutschland einer sog. „Kohlenhydrat-Einheit“ entspricht.

Legt man die deutsche Diät-Verordnung zugrunde, entspricht eine BE etwa einer halben Scheibe Weizenmischbrot, einem halben Brötchen, einem Apfel oder einer durchschnittlichen Orange.

Synonyme: BE
Zurück