Enzym

Enzyme (früher Fermente) sind Proteine. Sie finden sich in jeder Körperzelle und dienen als Katalysatoren, die unseren Stoffwechsel, genauer: biochemische Reaktionen wie die Verdauung, steuern und beschleunigen. Viele Enzyme brauchen dafür Zusatzstoffe (Coenzyme), meist Vitamine.

Enzyme verringern die Aktivierungsenergie, die nötig ist, um Stoffe umzuwandeln. Das „aktive Zentrum“ eines Enzyms bindet den Ausgangsstoff (das Substrat), wandelt ihn auf molekularer Ebene um und setzt dann das/die Reaktionsprodukt/e frei. Das Enzym liegt danach wieder in der Ausgangsform vor.

Ein Enzym kann nur ein bestimmtes Substrat (Substratspezifität) in ein bestimmtes Reaktionsprodukt (Reaktions- oder Wirkungsspezifität) umwandeln. Ein Substrat kann dagegen mit verschiedenen Enzymen reagieren. Indem wir Enzym-Aktivitäten hemmen oder verstärken, können wir aktiv in den Stoffwechsel eingreifen.

Zurück