Essenzielle Fettsäure

Essenzielle Fettsäuren (EF) wirken mit beim Aufbau der Zell-Membranen. Sie sind die Ausgangssubstanz von Eicosanoiden (von der Arachidonsäure abgeleitete Kohlenstoff-Verbindungen) und an vielen Stoffwechsel-Prozessen beteiligt. Die Bezeichnung Fett-„Säure“ verweist darauf, dass natürlich Fette und Öle aus Estern langkettiger Carbon-Säuren mit Glycerin bestehen. 

EF kann unser Körper nicht selbst herstellen, wir müssen sie mit der Nahrung aufnehmen. Zu den wichtigsten EF zählen Linolsäure (Omega-6-Fettsäure) und alpha-Linolensäure (Omega-3-Fettsäure). 
 

Synonyme: EF
Zurück