Grundumsatz

Der Grundumsatz ist Teil unseres Energie-Verbrauchs. Er bezeichnet die Energie, die unser Körper im Ruhezustand braucht, um lebenswichtige Funktionen wie Stoffwechsel, Atmung und Herztätigkeit aufrecht zu halten.

Grundumsatz und Leistungsumsatz (Energie-Verbrauch bei körperlicher Aktivität) bilden unseren Gesamtumsatz. Männer haben im Schnitt einen höheren Grundumsatz als Frauen. Muskulatur und Leber haben mit je ca. 26 Prozent den größten Anteil am Grundumsatz. Den Rest teilen sich Gehirn (14 Prozent), Herz (9 Prozent), Nieren (7 Prozent) und übrige Organe (14 Prozent). Gemessen wird der Grundumsatz über die abgegebene Wärme-Menge oder den Sauerstoff-Verbrauch.
 

Zurück