Lactose

Lactose („Milchzucker“) ist in Milch enthaltener Zucker. Kristallin, farblos und süßlich im Geschmack. Lactose gehört zur Gruppe der Disaccharide („Zweifachzucker“), besteht aus je einem Molekül Galaktose und Glukose und wird vom Dünndarm-Enzym Laktase in diese beiden Einfachzucker zerlegt.

So gespaltene Lactose kann im Körper wichtige Funktionen übernehmen: Sie liefert Energie, unterstützt die Kalzium-Aufnahme, hemmt Fäulnisbakterien im Darm und begünstigt das Wachstum gesunder Bifido-Bakterien. Bei einem Mangel an Laktase wird die Lactose jedoch nicht verdaut, sondern erst im Dickdarm von Bakterien gespalten (Lactose-Intoleranz). Lactose ist dann schlecht bekömmlich (Bauchdruck, Durchfall etc.) und für den Körper nicht mehr nutzbar.

Synonyme: Milchzucker
Zurück