Serotonin

Serotonin ist ein Botenstoff, der in unserem Nervensystem wichtige Informationen weitergibt. Der größte Anteil des Serotonins wird im Darm produziert und nur sehr geringe Anteile des Serotonins entstehen  im Gehirn. Es erfüllt im Körper zahlreiche Funktionen, wie z. B. positive Stimmung, Antrieb, Schlaf-Wach-Rhythmus, Schmerzempfinden, Hungergefühl, Körpertemperatur und Darmbewegung. Da es neben vielen anderen Prozessen auch unsere Emotionen beeinflusst, nennt der Volksmund Serotonin nicht umsonst „Glückshormon“: Ein Serotoninmangel im Gehirn kann u. a. mit Depressionen einhergehen.

Zurück