Direkt zum Inhalt
Indische Reispfanne
Indische Reispfanne
Vegetarische Gerichte zum Abnehmen
Indische Reispfanne
avatar-icon
2

1 Portion enthält ca.:

539 kcal
34 g Eiweiß
22 g Fett
50 g Kohlenhydrate
4,2 BE

 

  • 100 g Sojaschnetzel

  • 200 ml Gemüsebrühe

  • 80 g Naturreis

  • 200 ml Gemüsebrühe

  • 200 g Okraschoten

  • 40 g Frühlingszwiebeln

  • 3 cm Ingwerwurzel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 100 g Karotten

  • 250 g Stangensellerie

  • 1 EL Rapsöl

  • 100 ml Kokosmilch, ungesüßt

  • 100 ml Gemüsebrühe

  • 3 Stiele frischer Koriander

  • 6 Stiele Blattpetersilie

  • Kurkuma

  • Curry

  • Chili

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1

    Die Sojaschnetzel, laut Packungsanleitung, in 200 ml heißer Gemüsebrühe einweichen. 

  • 2

    Den Reis in der Gemüsebrühe garen. 

  • 3

    Das Gemüse waschen und putzen. Die Okraschoten, sofern sie groß sind, halbieren. Sind sie so groß wie ein kleiner Finger, nicht mehr halbieren. Die Okraschoten in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und abgießen. 

  • 4

    Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Stangensellerie in Stücke schneiden. 

  • 5

    Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Gewürze einrühren und kurz erwärmen. Die Sojaschnetzel in dem gewürzten Öl knusprig braten. Zuerst die Frühlingszwiebeln zugeben und anbraten, dann das restliche Gemüse mit anbraten. Mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 5–8 Minuten köcheln lassen. 

  • 6

    Die Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und hacken.

  • 7

    Das Soja-Gemüse mit dem Reis auf 2 vorgewärmten Tellern anrichten, mit den gehackten Kräutern bestreuen und servieren.