Direkt zum Inhalt
 Kaninchenrücken auf warmem Pilzsalat
 Kaninchenrücken auf warmem Pilzsalat
Fleischgerichte zum Abnehmen
Kaninchenrücken auf warmem Pilzsalat
avatar-icon
2

1 Portion enthält ca.:

351  kcal
43 g Eiweiß
9 g Fett
21 g Kohlenhydrate
1,75  BE

 

  • 120 g gemischte Blattsalate

  • 400 g gemischte Pilze

  • 20 g Schalotte

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1 TL Rapsöl

  • 2 EL weißen Balsamico-Essig

  • 2 Kaninchenrücken (á 140 g)

  • 2 Scheiben Walnussbrot (à 50 g)

  • je 1 Zweig Rosmarin und Thymian

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1

    Die Blattsalate waschen, trocken schleudern, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. 

  • 2

    Die Pilze mit Küchenkrepp säubern, putzen, je nach Größe vierteln oder halbieren. 

  • 3

    Schalotte und eine Knoblauchzehe waschen, fein würfeln und in dem Rapsöl glasig dünsten. 

  • 4

    Die Pilze zugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und anbraten. In eine Schüssel geben und etwas

    abkühlen lassen. 

  • 5

    In der Zwischenzeit die Kaninchenrücken mit Pfeffer und Salz würzen und in dem Rapsöl von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Die Kräuterzweige und die restlichen Knoblauchzehen zum Aromatisieren zugeben. 

  • 6

    Die Kochplatte ausschalten, die Pfanne abdecken und das Fleisch kurz ruhen lassen. 

  • 7

    Derweil die Pilze mit Essig und Walnussöl anmachen, mit Pfeffer und Salz würzen. 

  • 8

    Die Blattsalate unterheben. 

  • 9

    Auf zwei Tellern anrichten. 

  • 10

    Die Kaninchenrücken in Scheiben schneiden, auf dem Salat anrichten und mit dem Walnussbrot servieren.