Direkt zum Inhalt
Kürbis-Curry-Suppe mit Schmetterlings-Garnelen
Kürbis-Curry-Suppe mit Schmetterlings-Garnelen
Suppengerichte zum Abnehmen
Kürbis-Curry-Suppe mit Schmetterlings-Garnelen
avatar-icon
2

1 Portion enthält ca.:

293 kcal
22 g Eiweiß
12 g Fett
25 g Kohlenhydrate
BE

 

  • Für die Suppe

  • 600 g Hokkaido-Kürbis

  • 100 g Lauch

  • 2 Knoblauchzehen

  • 3 cm Ingwerwurzel

  • 1 1/2 EL Rapsöl

  • 1 TL Curry

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 200 ml Milch (1,5 % Fett)

  • schwarzer Pfeffer

  • Salz

  • Für die Garnelen

  • 6 große (150 g) Garnelen

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Chilischote

  • 1 TL Rapsöl

  • 1

    Gemüse für die Suppe waschen. 

  • 2

    Den Hokkaido-Kürbis achteln, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. 

  • 3

    Lauch in feine Streifen schneiden. 

  • 4

    Ingwer und Knoblauch schälen und würfeln. 

  • 5

    Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, den Kürbis darin andünsten, einen Schuss von der Gemüsebrühe zugeben, den Deckel schließen und den Kürbis ca. 8 Minuten darin bei kleiner Hitze garen. 

  • 6

    Unterdessen die Garnelen im Rücken längs einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden, den Darm herausziehen, kalt abbrausen und trocken tupfen. 

  • 7

    Für die Garnelen den Knoblauch schälen und vierteln. 

  • 8

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chilischote darin ca. 5 Minuten ziehen lassen, dann aus der Pfanne nehmen. 

  • 9

    Zur Suppe alle anderen Zutaten bis auf die Brühe und Milch dazugeben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, Deckel schließen und ca. weitere 4 Minuten bei kleiner Hitze garen. 

  • 10

    Die Temperatur in der Pfanne erhöhen, die Garnelen wie einen Schmetterling öffnen und ca. 2–3 Minuten in dem Öl garen. 

  • 11

    Die Milch zur Suppe dazugeben und erhitzen, die Suppe pürieren und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. 

  • 12

    Die Suppe in Teller füllen, die Garnelen dekorativ in die Mitte des Tellers legen.