Almased Erfahrungsbericht

Es gibt keine bessere Diät! Es lohnt sich!

Meine Geschichte begann mit einem schicken Oberteil, was ich mir beim Shoppen in meiner Größe M vom Ständer nahm. Ich probierte es an. Enttäuscht musste ich mir eingestehen, dass es viel zu körperbetont meinen dicken Bauch betonte. Bisher habe ich immer locker liegende Oberteile gekauft. Ich wollte meinem Mann gerade darum bitten, mir die Größe L zu holen, denn ich hatte mich in dieses Teil verliebt... Dann dachte ich plötzlich: „Stopp! Größe L???“. Für mich eine Katastrophe oder der Anfang vom richtig dick werden?!

Ich kaufte mir dieses Shirt in Größe M mit dem Versprechen, irgendwann schick darin auszusehen. Dabei gab es nur eine Hilfe, die funktioniert: Almased. Ich kannte Almased bereits, da es mich vor einigen Jahren schon einmal um überflüssige Kilos erleichtert hat. Schon am übernächsten Tag kaufte ich mir das Starterpaket mit Shaker und los ging es.

Mir war klar, dass der erste Tag auf Arbeit der erklärungsintensivste sein würde, denn während die anderen ihr Mittagessen aßen, mixte ich mir meinen Shake. Dass ich da auch noch Öl reinkippte, konnten viele Kollegen gar nicht glauben. Warum ich überhaupt abnehmen wollte, verstand auch kaum jemand, denn eigentlich war ich ja nicht dick, so die Meinung meiner Umgebung. Das lag halt daran, dass ich mir nur Sachen kaufte, die gut drüber kaschierten.

Bei den vielen Fragen von Freunden und Kollegen, konnte ich immer mit gutem Wissen punkten, denn die Inhaltsstoffe und deren Wirkung von Almased hatte ich genauestens studiert, somit konnte ich ein paar Ungläubige überzeugen. Nach einer Woche hörten die Fragen dann auf, die Menschen in meiner Umgebung hatten sich an meinen Almased Becher gewöhnt. Auch mein Darm, der nach üblichen Speisen immer mal Probleme machte, freute sich über die Flüssignahrung. Ich fühlte mich unbeschwert und fit, musste auch kaum Brühe trinken, war lange gesättigt.

Auf die Frage „Schmeckt das?“ antwortete ich immer, man gewöhnt sich daran, wichtig ist nur, sein Ziel zu erreichen und sich gut zu fühlen! Mich haben sicherlich viel Kolleginnen belächelt, dumm rumgequatscht oder daran gezweifelt.....ich niemals. Ich wusste, dass es funktioniert und habe mein Programm eisern durchgezogen.

Ich habe gut abgenommen und dann war es endlich soweit. Große Premiere für mein Lieblingshirt!! Und was soll ich sagen, richtig gut sah es aus. Nun dürfen es auch wieder Oberteile sein, die enger geschnitten sind. Und beim Sitzen rollt auch keine Riesenwelle mehr über die Hose. :-)

Ich muss allerdings gestehen, dass ich nur schwer wieder aufhören wollte, denn die schnelle und einfache Zubereitung von Almased fand ich klasse, alle wichtigen Inhaltsstoffe, die der Körper brauchte, waren drin, so musste ich mir keinen Kopf machen, was ich essen sollte.

Da ich sehr überzeugt bin von Almased und man auch schnell Resultate sieht, konnte ich während meiner Abnehmzeit auch eine gute Freundin überzeugen. Auch sie hat etliche Kilos geschafft und selbst mein Mann und sein Arbeitskollege, der sehr übergewichtig war, schafften gemeinsam, trotz schwerer Arbeit in der Werkstatt, viele überflüssige Kilos.

Ich fühle mich heute sowas von wohl, und muss immer etwas schmunzeln, wenn ich die einst ungläubigen Kollegen neidisch rüberschauen sehe. Ich freue mich schon, mir in diesem Jahr einen tollen Bikini kaufen zu können und habe die alten unförmigen alle aussortiert.

Sollte ich mit meiner Geschichte gewinnen, so werde ich die Almased Dosen, die es zu gewinnen gibt, meiner Stiefmutti schenken, denn die hat heute ihre Almased Kur angefangen. Ich war am Wochenende mal wieder so überzeugend, dass sie sich heute das Starter Set kaufte.

In diesem Sinne, es gibt keine bessere Diät. Viel Durchhaltevermögen wünsche ich allen, die es noch vor sich haben! Es lohnt sich!