Häufige Fragen

Hier finden sie die häufigsten Fragen rund um Almased und Almased Typ 2.

Sie haben eine andere Frage? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Rufen sie uns dafür einfach unter +49 800 366 625 0 an oder schreiben Sie uns eine Mail an info@almased.de.

FAQ

Allgemeine Fragen rund um Almased

Ihre persönliche Menge richtet sich nach Ihrem individuellen Bedarf. Wir empfehlen Almased in Abhängigkeit der Körpergröße zu dosieren, um dem individuellen Nährstoffbedarf gerecht zu werden. Nutzen Sie gerne unseren Portionsrechner, um die für Sie passende Dosierung berechnen zu lassen.

Der neutrale Geschmack unseres Almased-Klassikers und unseres Almased-Lactosefrei bilden die ideale Grundlage für geschmackliche Variationen. Es ist jedoch wichtig, keine fettreichen oder zuckerhaltigen und nur natürlich Zutaten zu verwenden. 

Beispielsweise können Sie Ihren Shakes jeweils zur Hälfte mit fettarmer Milch, einem kohlenhydratarmen Pflanzendrink oder auch kaltem Kaffee anrühren. Auch Zimt, Vanille, zuckerfreier Backkakao, Kräuter und Gemüse eignen sich bestens, um bereits während der Startphase den Geschmack zu variieren. Ab der 2. Phase kann auch püriertes Obst im Frühstücksshake integriert werden. Eine tolle geschmackliche Alternative ist auch unser Almased Mandel-Vanille.

Wir empfehlen, während der Startphase (P1) wegen des Zuckergehalts auf Obst zu verzichten. Auch während des (kompletten) 14-tägigen Bikini-Notfall Plans empfehlen wir zur besseren Balance des Blutzucker- und Insulinspiegels kein Obst zu verzehren. Ab der Reduktionsphase (P2) können moderate Mengen (ca. 70-100 g täglich) püriert in den Frühstücksshake oder mittags als Nachtisch integriert werden. Übrigens: Beerenfrüchte eignen sich besonders gut, da sie einen geringen Fruchtzuckergehalt aufweisen.

Im Rahmen unserer Empfehlungen (3-7 Tage) kann die Startphase bei jedem individuell lang sein. Manche machen sie 3 Tage, andere schöpfen die 7 Tage voll aus. Bei dem Wunsch einer erneuten Verlängerung empfehlen wir, diese Phase nicht länger als 14 Tage durchzuführen. Spätestens ab Tag 15 sollte eine feste Mahlzeit pro Tag aufgenommen werden.

Allgemein empfehlen wir, die Gemüsebrühe (Link zum Rezept) nach Möglichkeit selbst zu kochen, da sie Ihnen wichtige Pflanzenstoffe liefert und den Basenhaushalt stärken soll. Fertige Produkte enthalten oftmals viel Salz und zudem werden oft Geschmacksverstärker wie Glutamat und/ oder Hefeextrakt, aber auch Zucker verwendet. 

Als mögliche Alternative können wir Ihnen z.B. folgende Produkte empfehlen: Die relativ salzarme Gemüsebrühe von Sekowa, den Gemüsemix Bio von Wacker (ohne Kochsalz) oder die Gemüsebrühe von BioVitera, die keinen Salzzusatz enthält.

Auch während der Almased-Diät können Sie täglich insgesamt zwei bis drei Tassen Kaffee trinken. Diesen können Sie auch gerne mit ein wenig fettarmer Milch oder einem kohlenhydratarmen Pflanzendrink genießen. Nur auf Zucker oder andere Süßungsmittel empfehlen wir zu verzichten. Unser Geheimtipp: der Almased-Shake schmeckt auch sehr lecker, wenn Sie ihn mit fettarmer Milch und etwas kaltem Kaffee anrühren.

Um eine optimale Versorgung mit Linolsäure (Omega-6-) und Omega-3-Fettsäuren zu gewährleisten, empfehlen wir, 2 TL Raps-, Walnuss- oder Leinöl zum Shake dazuzugeben. Linolsäure und Omega-3-Fettsäuren sind essenzielle Fettsäuren. Diese kann der Körper nicht selbst herstellen, weshalb sie mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Die genannten Öle sind besonders gut geeignet, da sie Omega-3-reich sind und die genannten Fettsäuren in einem bestimmten Mischungsverhältnis enthalten. Alternativ zum Raps-, Lein- oder Walnussöl eignen sich auch Soja-, Hanf-, oder Chia-Öl.

Wir empfehlen, täglich drei Mahlzeiten zu sich zu nehmen- jeweils in einem Abstand von 4 bis 6 Stunden. Zwischendurch sollten keine Mahlzeiten, Snacks oder Knabbereien gegessen werden (auch kein Gemüse oder Obst). Grund dafür ist, dass der Körper diese snackfreie Zeit benötigt, damit er zwischen den Mahlzeiten verstärkt/ verbessert in den Modus der Fettverbrennung gelangen kann. Wer die Zeit zwischen den Mahlzeiten überbrücken möchte, kann eine selbstgekochte salzarme Gemüsebrühe trinken.

Wir empfehlen eine Gesamt-Trinkmenge von 2-3 Litern pro Tag in Form von kalorienfreien, ungesüßten Getränken, wie z.B. mineralienreiches Mineralwasser, ungesalzene oder sehr wenig gesalzene, selbst hergestellte Gemüsebrühe oder Tee (alle Getränke ungesüßt). Bitte rechnen Sie hier auch die Flüssigkeit aus den Shakes mit ein.

Sie bekommen Almased in Apotheken, bei verschiedenen Einzelhändlern und auch online.

Zum Shopfinder

Durch das Aussetzen des Zyklus ab der Meno-Pause sinkt der Kalorienverbrauch einer Frau. Der Muskelaufbau verlangsamt sich und es kommt zu einer Ansammlung von mehr Körperfett. An dieser Stelle kann eine Diät mit Almased ansetzen, das dank der proteinhaltigen Rezeptur für den Muskelerhalt sorgt und unterstützt von Sport sogar den Muskelaufbau fördert. Wir empfehlen, in der Reduktions- und Stabilitätsphase besonders darauf zu achten, zu den Mahlzeiten ausreichend Eiweiß, Gemüse und/ oder Salat zu essen und nur mäßig Kohlenhydrate.

Viele Menschen haben im Alter das Problem, dass die Muskelmasse schwindet und vermehrt Fett eingelagert wird. Oft fehlen in der Ernährung Proteine, die den Muskelerhalt und Aufbau fördern. Auf diesem Weg kann Almased sehr gut unterstützen. Das hochwertige Soja und der wertvolle Magermilchjoghurt in Almased versorgen den Körper bzw. die Muskeln mit wertvollem Eiweiß.

Wir empfehlen die Verwendung von Süßstoffen und anderen Süßungsmitteln nicht, da es grundsätzlich ratsam ist, sich das intensive Süßen abzugewöhnen. Studien weisen immer wieder darauf hin, dass sich Süßungsmittel und andere künstliche Zusätze ungünstig auf den Hormonhaushalt auswirken und so indirekt zu Übergewicht und Stoffwechselstörungen führen können. Auch die Veränderung der Darmflora scheint in diesem Zusammenhang eine Rolle zu spielen und eine Insulinresistenz zu fördern.

Ja, natürlich. Beim Fasten 16:8 ist die Essenszeit auf 8 Stunden und die Fastenzeit auf 16 Stunden begrenzt. Idealerweise bindet man in den „Ruhemodus“ die Nachtruhe mit ein. Wasser, Gemüsebrühe, ungesüßter Tee und schwarzer Kaffee sind in dieser Zeit erlaubt. In der 1. Almased-Phase/ Startphase trinken Sie Ihren 1. Shake, sobald die Fasten-Pause beendet ist. Versuchen Sie, zu den nächsten Shakes nach Möglichkeit einen Abstand von jeweils annähernd 4 Stunden einzuhalten. So bleiben Sie im 16:8 und schöpfen außerdem die Vorteile des Mahlzeiten-Abstands voll aus. Dieses Vorgehen gilt auch für die folgenden Phasen der Almased-Diät. Beachten Sie bitte außerdem unsere weiteren Hinweise für die Durchführung des Almased 4-Phasen-Prinzips.

Da Almased den Körper auch während der Gewichtsreduktion mit allen wichtigen Nährstoffen, vor allem auch mit einem äußerst hochwertigen Eiweiß, versorgt, ist in der Startphase gegen kleine und kurze Aktivitäten, wie etwa leichtes Yoga, etwas Radfahren oder Schwimmen nichts einzuwenden. Im Gegenteil: Sich zweimal wöchentlich ca. 30 bis 60 Minuten lang zu bewegen, kann den Lebenswandel in Ihrer Startphase optimal unterstützen.

Ab der 2. Phase/ Reduktionsphase empfehlen wir, bevorzugt mittags eine feste, ausgewogene Mahlzeit zu sich zu nehmen. Ausgewogen bedeutet eine vielseitige, abwechslungsreiche Mahlzeit, die Sie optimal mit Nährstoffen wie Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten sowie Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Wir empfehlen eine eiweißreiche Ernährung mit viel Gemüse und Salaten. Eine wichtige Ergänzung ist in moderaten Mengen Obst, ballaststoffreiche Kohlenhydrate (Vollkornprodukte, Kartoffeln) und ausgewählte Fette. Bei der Fettqualität empfehlen wir darauf zu achten, wenig gesättigte und mehr einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (insbesondere Omega-3 Fettsäuren) aufzunehmen.

Das Tellerprinzip (Link zum Tellerprinzip) verdeutlicht die von uns empfohlene Relation der einzelnen Lebensmittelgruppen sehr anschaulich. Achten Sie zudem auch auf die Energiezufuhr (Link zur Antwort Kalorienzufuhr?). Sollte ihr Energiebedarf etwas höher sein, könnten Anpassungen beim Tellerprinzip notwendig werden. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Wir empfehlen auf eine tägliche Energiezufuhr von insgesamt 1200-1500 kcal zu achten. Wer körperlich schwer arbeitet, sollte sogar mehr verzehren. Das gilt auch für Personen, die groß oder jung sind. Diese Kalorienmenge verteilen Sie- je nach Phase, in der Sie sich befinden- auf die vollwertigen Mahlzeiten und die Shakes.

Ab Phase 2 der Almased-Diät eignen sich grundsätzlich alle Ausdauersportarten wie Joggen, Nordic Walking oder Workouts auf dem Crosstrainer sehr gut. Auch alle Trainingseinheiten oder Sportarten, die den Muskelaufbau fördern, können wir empfehlen, da dies den Grundumsatz fördert. Ist Ihr Sportprogramm intensiv, empfehlen wir, noch einen zusätzlichen Shake mit 50g Almased zu sich zu nehmen, damit dem Körper ausreichend hochwertiges Protein, Energie und weitere Nährstoffe geliefert werden. Nach dem Sport ist hierfür zum Beispiel ein geeigneter Zeitpunkt.

Sie bekommen all unsere Almased-Produkte in Apotheken, bei verschiedenen Einzelhändlern und auch online. Nutzen Sie unseren Shopfinder, um die passende Apotheke in Ihrer Nähe zu finden.

Sie bekommen den Almased-Shaker in der Apotheke und auch online bei Versandapotheken. Nutzen Sie unseren Shopfinder, um die passende Apotheke in Ihrer Nähe zu finden. 

Jede Apotheke kann unsere Produkte über den Großhandel bestellen und auch direkt bei uns. Da jeder Einzelhändler sein Sortiment aber selbst auswählt und bestellt, haben wir leider keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit in der jeweiligen Apotheke. 

Nutzen Sie unseren Shopfinder, um die passende Apotheke in Ihrer Nähe zu finden.

Mit Almased wählen Sie einen äußerst hochwertigen Mahlzeitersatz, der ihnen alle wichtigen Nährstoffe liefert. Die konkrete Preisgestaltung obliegt den Einzelhändlern. Es lohnt sich deshalb, die Preise zu vergleichen. Der Preis für einen klassischen Almased-Shake mit 50g beträgt in der Regel, je nachdem, wo man es kauft, so zwischen ca. 1,70 und 2,20 Euro. Sie finden, das ist viel? Eine ausgewogene Mahlzeit, die gesund ist und alle wichtigen Nährstoffe enthält, wird inklusive der Zubereitung meist teurer. Oft vergisst man auch in diesem Zusammenhang die Stromkosten für Herd, etc. und den Arbeitsaufwand einzurechnen. 

Sie müssen sich keine Sorgen machen! Wir haben Almased keinen Haushaltszucker zugesetzt. Der bei den Nährwertangaben erscheinende Zuckergehalt kommt von unserem wertvollen Honig, den wir in unserem Pulver verwerten. Die besondere Zusammensetzung und Herstellung von Almased machen den enthaltenen Honig nicht mit herkömmlichem Zucker vergleichbar. Der enzymreiche Honig wird bei Almased flüssig verarbeitet und nicht hitzebehandelt. Die natürlichen, noch aktiven Enzyme sind wahnsinnig wichtig für unseren Herstellungsprozess. Sie setzen einen Fermentationsprozess in Gang, welcher ermöglicht, dass die in Almased enthaltenen Nährstoffe vom Körper besonders gut aufgenommen werden. Er sorgt zum Beispiel dafür, dass das Mehrkomponenten-Protein optimal aufgenommen wird und so sein gesamtes Potential entfalten kann. Und was die Ernährung im Speziellen anbelangt: Almased hat einen glykämischen Index von 27 und ist auch für Diabetiker geeignet. Darüber hinaus gibt es Almased Typ 2, das ebenfalls mit Honig hergestellt wird und dessen Wirkung auf den Blutzuckerspiegel von übergewichtigen Typ 2 Diabetikern durch diabetologische Studien belegt ist. 

Wir können Ihre Bedenken sehr gut verstehen. Selbstverständlich haben wir bei Almased den Bericht des Öko-Test-Magazins gründlich gelesen und die Ergebnisse des Tests mit unseren eigenen Analysen, Ergebnissen und Erfahrungen verglichen. Einige der Aussagen des Berichtes sind für uns nicht oder nur in Teilen nachvollziehbar.  

Seien Sie versichert, dass uns die Gesundheit unserer Kunden ganz besonders wichtig ist. Unser Produkt gibt es seit über dreißig Jahren und es wird regelmäßig von externen Laboren untersucht, um eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten. 

Grundsätzlich sind Mineralöle ein aktuelles Thema in der Lebensmittelindustrie. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand findet sich diese Thematik in nahezu allen Lebensmittelbereichen. Viele unterschiedliche Lebensmittelgruppen sind davon betroffen, wobei es eine Vielzahl von Ursachen geben kann. Mit einer Empfehlung (EU) 2017/84 der Kommission im Jahr 2017 rückte dieses Thema vermehrt in den Fokus. Man hat dabei auf europäischer Ebene bis heute, in Bezug auf einheitliche Analyseverfahren, die geregelte Überwachung und die Risikobewertung, noch keine Einigung erzielen können.  

In Zusammenarbeit mit renommierten Instituten kontrollieren wir kontinuierlich unsere Rohstoffe, Verpackungen, Produktionsanlagen und immer auch unser Produkt selbst, gewissenhaft. Im Rahmen dieses Prüfsystems findet auch eine Kontrolle auf Mineralöle statt. Die Analysen der Institute auf Mineralöle bestätigen, dass alle Werte in einem unkritischen Bereich liegen. Erfreulicherweise konnte durch eine Umstellung im Verpackungsbereich ein weiterer wesentlicher Beitrag zur Produktoptimierung geleistet werden. Der gesamte Produktionsprozess von Almased unterliegt den strengen Vorschriften der Lebensmittelstandards FSSC22000 bzw. International Featured Standard Food Version 6 und ist zertifiziert. Verbrauchersicherheit und Produktqualität stehen dabei für uns an erster Stelle.

Das für Almased verwendete Sojaeiweiß ist entsprechend der geltenden EU-Verordnungen 1829/2003 und 1830/2003 aus einem non-GMO Anbau und als „IP non - GMO“ (Identity Preserved Non Genetically Modified) zertifiziert. Die Sojabohnen stammen aus einem rückverfolgbaren, überwachten Anbau. Weiterhin wird dieser Prozess durch eine unabhängige, renommierte Institution (SGS, Société Générale de Surveillance, in Deutschland unter anderem vertreten durch die Labore des Fresenius-Institutes) überwacht und zertifiziert. Regelmäßige Analysen bestätigen, dass das für Almased verwendete Sojaeiweiß nicht gentechnisch modifiziert ist. Um unsere Produktqualität und Verbrauchersicherheit zu gewährleisten, lassen wir diese Zertifizierung „IP non - GMO“ (Identity Preserved Non Genetically Modified) zusätzlich durch akkreditierte Labore überprüfen. 

Eine Zunahme ist grundsätzlich gar nicht so einfach, wenn man im Untergewichtsbereich liegt. Wir empfehlen Ihnen unterstützend eine Ernährungsberatung und bei Bedarf eine Ursachenklärung mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin. In der Regel wird empfohlen die Kalorienzufuhr stark anzuheben und gegebenenfalls Ernährungsgewohnheiten zu pflegen, die man sich später wieder abgewöhnen sollte: Zum Beispiel viele schnell resorbierbare Kohlenhydrate, vor allem auch Zucker, süße Getränke, fettreichere Speisen und viele kleine Mahlzeiten. Durch diese Form der Ernährung kommt es in der Regel zu einer Zunahme des Fettgewebes, was in einem gewissen Rahmen bei Untergewicht auch wünschenswert ist.


Ideal ist jedoch, wenn sich darüber hinaus auch die Muskelmasse vergrößert. - Dies ist der Punkt, wo Almased ansetzen kann: Es liefert Ihnen in sehr guten Mengen ein äußerst hochwertiges Mehrkomponenten-Protein, das zum Muskelerhalt und -aufbau beiträgt. In einem Almased-Shake sind neben dem wertvollen Protein zudem alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe tragen beispielsweise zu einem normalen Energiestoffwechsel bei: Vitamin B6 und B12, Calcium, Magnesium, Kupfer, Mangan, Eisen. Wichtig ist nur, dass Sie Almased nicht wie üblich als Mahlzeitersatz nutzen. Dies würde zu einer Gewichtsabnahme führen. Sie können jedoch gerne 1-2 Shakes mit jeweils 50g Almased in Ihre hochkalorische Ernährung mit einbauen, zum Beispiel als zusätzliche Mahlzeit. Sie können auch eine Mahlzeit mit dem Shake ergänzen oder sich Almased in Ihr Müsli rühren.  

Aufgrund unserer langjährigen Anwendungsbeobachtungen und wissenschaftlichen Studien liegen uns keine negativen Erfahrungen in Bezug auf die Gesundheit vor. Almased ist ein äußerst hochwertiger Mahlzeitersatz für die Gewichtsreduktion – ganz ohne künstliche Zusätze wie Süßungsmittel, Konservierungsstoffe, Füllstoffe und künstliche Aromen und mit den natürlichen Rohstoffen Soja, Joghurt und Honig. Ein Almased-Shake versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen, die er benötigt.  Aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe kann Almased aber auch als Ergänzung zu einer gesunden Lebensweise eingesetzt werden. Wir können Ihnen versichern, dass wir bei Almased großen Wert auf die Qualität und die Sicherheit unseres Produktes seit über 30 Jahren legen. Wir kontrollieren kontinuierlich unsere Rohstoffe, unsere Verpackungen, unsere Produktionsanlagen und immer unser Produkt selbst, um eine konstant hohe Qualität gewährleisten zu können. 

Von Almased selbst gibt es zwar eine vegetarische, aber leider keine vegane Variante. Das hat folgenden Hintergrund: Almased wurde von dem Heilpraktiker Hubertus Trouillé für seine Patienten und Patientinnen entwickelt. Er hatte viele verschiedene Zutaten ausprobiert und fand heraus, dass die Kombination aus genau den drei Rohstoffen, die auch heute noch für Almased verwendet werden, die allerbesten Erfolge erzielte: Soja, Joghurt und Honig. Einen wesentlichen Beitrag zur Wirkung leistet dabei auch unser spezielles Herstellungsverfahren. Darüber hinaus erhalten wir durch die Kombination aus einem pflanzlichen und tierischen Protein von Soja und Joghurt ein besonders wertvolles Mehrkomponenten-Protein.

FAQ

Almased Typ 2

Wir empfehlen Diabetikern vor Diätbeginn in jedem Fall immer mit dem behandelnden Arzt/ der behandelnden Ärztin oder dem Diabetologen/ der Diabetologin Rücksprache zu halten, da er/ sie Ihnen Sicherheit geben und Sie bei dem richtigen Umgang unterstützen kann. Durch die blutzuckersenkende Wirkung kann eine Anpassung der ärztlichen Medikation notwendig sein. Regelmäßige Blutzuckerselbstkontrollen sind wichtig, um gegebenenfalls auf Veränderungen reagieren zu können.

Unsere Diabetiker-Studien wurden unter Verwendung von 15 g (2EL) Öl pro Shake durchgeführt. Wir empfehlen Raps- oder Leinöl. Das Öl versorgt Sie mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, z.B. mit Omega-3- Fettsäuren. Für Diabetiker ist die Versorgung mit ausreichend mehrfach ungesättigten Fettsäuren ganz besonders wichtig, da häufig auch der Fettstoffwechsel betroffen ist bzw. sich eine Störung entwickeln kann. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren wirken sich hier günstig aus.

Wir empfehlen den Geschmack in der 1. Woche möglichst natürlich zu belassen und nur durch die Zugabe von Gewürzen wie Zimt, Vanille oder zuckerfreiem Backkakao oder kaltem Tee oder Kaffee zu variieren. Ab der 2. Woche können Sie den Shake auch mit bis zu 200 ml Pflanzen-Drink (Mandel-, Soja-, Kokos-Drink) oder kaltem Kaffee anrühren. Möglich ist auch ein kohlenhydratarmer, ungesüßter Haferdrink (< 6g Kohlenhydrate pro 100 ml). Alle Pflanzendrinks sollten ungesüßt und ohne künstliche Zusätze sein.

Sie bekommen Almased Typ 2 in Apotheken, sowohl vor Ort als auch online.

Zum Shopfinder

Almased Typ 2 ist eine ergänzende bilanzierte Diät für übergewichtige Typ-2-Diabetiker mit einem BMI über 27. Es dient der Senkung des Blutzuckerspiegels und des HbA1c.

Ihre Pulvermenge pro Shake dosieren Sie entsprechend Ihrer Körpergröße. Nutzen Sie gerne unseren Portionsrechner, um die für Sie passende Dosierung berechnen zu lassen.

Nach der zwölften Woche empfehlen wir täglich einen Shake in Ihre Ernährung einzubauen. Als Ersatz einer Mahlzeit morgens oder abends. Ideal, um weiterhin den Blutzuckerspiegel zu senken.

FAQ

Almased Vital-Tee

Der Almased Vital-Tee ist ein aromatischer, harmonisierender Kräutertee für jede Tageszeit, der Körper und Seele verwöhnt. Der Tee unterstützt ideal mit seinen basischen Kräutern und ergänzt perfekt die Flüssigkeitszufuhr. 

Egal, welchen Wunsch Sie haben: Abnehmen, Fasten oder einfach nur den Zuckerkonsum zu reduzieren. Der Tee liefert keine Kalorien und ist so eine ideale Alternative für zwischendurch. 

Ja, ein sehr leckerer Trinkgenuss ganz besonders im Sommer. Eisgekühlt mit dem Saft von Zitronen oder Limetten und mit einem Schuss sprudelndem Mineralwasser, entsteht ein prickelndes Erlebnis.

Hier finden Sie das Rezept zu unserem Tee als Eistee.

Sie bekommen den Almased Vital-Tee in der Apotheke und auch online bei Versandapotheken. Nutzen Sie unseren Shopfinder, um die passende Apotheke in Ihrer Nähe zu finden.

FAQ

Almased Tag & Nacht Creme/ Antifaltin Öl

Das nährstoffreiche Öl lässt sich sparsam tropfenweise auf Gesicht und Dekolleté auftragen. Bei sehr trockener Haut bietet es sich an, etwas Antifaltin Öl vor der Almased Tag & Nacht Creme aufzutragen. 

Die reichhaltige Pflege empfehlen wir morgens und abends dünn auf Gesicht und Dekolleté aufzutragen. 

Das Antifaltin Öl ist vegan, die Almased Tag & Nacht Creme nicht. 

Sie bekommen die Almased-Pflegeprodukte In der Apotheke und auch online bei Versandapotheken. Nutzen Sie unseren Shopfinder, um die passende Apotheke in Ihrer Nähe zu finden. 

Sie haben Fragen?

Unsere internen Almased Ernährungsexpert*innen beraten Sie gerne kostenfrei telefonisch unter +49 0800 366 625 0 oder per Mail, sowie in unserem Kontaktformular oder auf unseren Social Media Kanälen.

Schließen
Zurück
Vor
Hier können Sie Almased kaufen
Hier können Sie Almased kaufen
Wir beraten Sie gern
Wir beraten Sie gern