Energie-Umsatz

Der Energie-Umsatz (auch Gesamt-Umsatz) bezeichnet alle Stoffwechsel-Vorgänge bei der Umwandlung von Nährstoffen in Energie. Der Gesamtumsatz setzt sich zusammen aus Grundumsatz und Leistungsumsatz sowie der Thermogenese (nennenswert vor allem bei Verdauung und Verwertung von Proteinen).

Der Grundumsatz ist die Energie-Menge, die wir pro Tag in Ruhe für die Aufrechterhaltung lebenswichtiger Körper-Funktionen (Atmung, Herzschlag, Drüsenfunktion) benötigen. Er ist abhängig von Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht, Muskel-Masse sowie einigen Hormonen. Bei Erwachsenen liegt der Grundumsatz pro Stunde bei durchschnittlich etwa 1 kcal pro kg Körpergewicht.

Der Leistungsumsatz ist die Energie-Menge, die wir pro Tag für körperliche Aktivität aufwenden. Bzw. der Energie-Bedarf, der über den Grundumsatz hinausgeht. Der Leistungsumsatz variiert je nach Art und Dauer der Aktivität, der anfallenden Wärme-Produktion, der Verdauung und dem Extra-Bedarf in Wachstum, Schwangerschaft oder Stillzeit.

Zurück