Fruchtiger Matjessalat mit Topinambur-Rösti

Zutaten ( Für 4 Personen )

  • 400 g Topinambur
  • 2 Eier
  • 2 EL Leinsamen, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Rapsöl
  • 400 g Rote Bete, gegart (vakuumiert)
  • 150 g Salatgurke
  • 80 g rote Zwiebel
  • 120 g Apfel
  • 200 g Joghurt, 1,5%
  • 60 ml Buttermilch
  • 2 EL Himbeeressig
  • 200 g Matjesfilets
  • 150 g Himbeeren, verlesen
  • 40 g Walnusskerne, grob gehackt
1 Portion enthält ca. 457 kcal - 2 BE - 24 g KH - 25 g F - 22,2 g E - 21,1 g BS
Zubereitungszeit:  30 Minuten

Zubereitung

  1. Für die Rösti die Topinambur schälen, waschen und grob raspeln.
  2. Mit den Eiern, Leinsamen, Kurkuma, Salz und Pfeffer vermischen.
  3. Kleine Häufchen der Masse in eine heiße Pfanne mit dem Öl setzen und auf beiden Seiten 8-10 Minuten goldbraun braten.
  4. Zwischendurch die Rote Bete abtropfen lassen und klein würfeln.
  5. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne ausschaben und die Hälften würfeln.
  6. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  7. Den Apfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in schmale Spalten schneiden.
  8. Für die Salatsauce den Joghurt mit der Buttermilch und dem Himbeeressig verrühren.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Den Matjes in Stücke schneiden und mit der Roten Bete, Apfel, Gurke und Zwiebel leicht untermischen.
  11. Auf Tellern anrichten.
  12. Die Rösti auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf den Salat setzen.
  13. Mit Himbeeren und gehackten Walnüssen garniert servieren.