Mediterraner Heilbutt auf cremigem Amaranth

Zutaten ( Für 4 Personen )

  • 80 g Zwiebel
  • 150 g Staudensellerie
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g Amaranth
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Kapern
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Kirschtomaten
  • 4 Heilbuttfilet, küchenfertig à ca. 125 g
  • Olivenöl, zum Auspinseln
  • 20 g Basilikumblätter
  • 4 EL Buttermilch
  • 80 g Feta, leicht
  • Basilikumblätter, zum Garnieren
1 Portion enthält ca. 451 kcal - 2,5 BE - 30 g KH - 22 g F - 29,2 g E - 5,7 g BS
Zubereitungszeit:  50 Minuten

Zubereitung

  1. Für den Amaranth die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Den Sellerie waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Zusammen in einem heißen Topf in 1 EL Öl farblos anschwitzen.
  4. Den Amaranth in einem Sieb heiß waschen und gut abtropfen lassen.
  5. Mit in den Topf geben und 300 ml Wasser angießen.
  6. Den Deckel auflegen und ca. 25 Minuten quellen lassen.
  7. Inzwischen für den Fisch die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und halbieren.
  8. Einige schöne, dünne Scheiben aus der Mitte schneiden, vom Rest den Saft auspressen und mit 2 EL Olivenöl, Kapern, Salz und Pfeffer verrühren.
  9. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  10. Die Kirschtomaten waschen und putzen.
  11. Den Heilbutt abbrausen, trocken tupfen und in eine mit Öl ausgepinselte Backform legen.
  12. Die Tomaten, Zitronenscheiben und Knoblauch darüber verteilen.
  13. Mit dem Kapern-Öl beträufeln und im Ofen bei 180°C Unter- und Oberhitze ca. 20 Minuten garen.
  14. Basilikumblätter mit der Buttermilch fein pürieren und mit dem Feta unter den Amaranth mischen.
  15. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen.
  16. Den Heilbutt mit den Tomaten, Zitrone und Knoblauch darauf anrichten und mit Basilikumblättern garniert servieren.